Twyllagea
  • Aktuelle Ereignisse in Twyllagea
Bild
Am späten Abend des Tirdas erschütterte eine sonderbare, arkane Explosion die Mauern der Akademie. Der Ursprung der Detonation schien in der Kaverne tief unter der Akademie zu liegen.

Damit einher ging ein kurzes, aber äußerst heftiges Beben. Dabei wurde der Gästeflügel zu einem Großteil zerstört. Die Hochmagierin, welche sich zum Zeitpunkt der Explosion vermutlich direkt in der Kaverne befand, wurde zudem verschüttet, konnte jedoch verletzt geborgen werden.

Aber vor allem dem Baum in der Eingangshalle hat das Ereignis zugesetzt. Seine einst prächtigen Blüten sind welk, die Blätter trocken. Immer wieder fällt ein Blatt traurig zu Boden hernieder. Das arkane Glühen im Inneren des Gewächses ist erloschen.

~~~
Die Vorbereitungen für Pagum-eis Reise nach Riften sind fast abgeschlossen. Bald wird die Adeptin gemeinsam mit dem Hauptmann Aeloth in den eisigen Norden reisen, um dem Geheimnis um ihren Vater nachzugehen.

~~~
Nachdem es Aethyra und Pagum-ei gelungen war, das seltsame, kugelförmige Artefakt zu aktivieren, führte die Hochmagierin mit der Unterstützung der Argonierin ein Hellsichtritual durch, um mehr über die Funktionsweise der Kugel in Erfahrung zu bringen.

Nun möchte die Hochmagierin einer Theorie nachgehen, welche sie zu der geheimnisvollen Kugel hat. Doch dafür benötigt sie einen 'lebenden' Draugr.



Bild
Eine vierköpfige Gruppe Geschwister traf in Morrowind ein, da sie ein Auftrag in diesen Teil Tamriels führt. Gemeinsam mit einigen Brüdern und Schwestern aus der Familie in Morrowind führte man erste Gespräche und versprach sich gegenseitige Unterstützung.

~~~
Nach einem ersten Kontakt mit der Freistatt an der Goldküste reisten Aeloth, Nijda und Aethyra erneut dorthin, um ihr Hilfegesuch näher zu erläutern.

Mehrere Mitglieder der Familie in Anwil stimmten während des Treffens zu, beim Angriff auf den Unterschlupf der Krähenfüße zu helfen. Doch die Zeit drängt.

~~~
Der Kult der Krähenfüße scheint vor seiner endgültigen Auslöschung zu stehen. Zuletzt gelang es Aeloth, Aengonir und Aethyra die Rechte Hand und Geliebte der Krähe Maera Dres zu töten. Damit erzielten sie einen weiteren harten Schlag gegen den Anführer des Kultes.

Nun soll der Unterschlupf direkt angegriffen werden. Doch die unterirdischen Tiefen sind tückisch und niemand kann genau sagen, was sie dort unten erwarten wird.
(Plot-Ansprechpartner: Nysha)
~~~
Die Informanten des Assassinen Aeloth scheinen in letzter Zeit immer öfter einem frühen Tod zu erliegen. Als er gemeinsam mit seiner Gefährtin Aethyra in Gramfeste Sulima, ebenso einer Informantin des Dunmers, besuchen will, finden sie nur ihre Leiche. Außerdem wurden weiße Blütenblätter auf dem gefolterten Leib hinterlassen. Könnten die Blätter auf den ehemaligen Mentor des Assassinen hindeuten?
(Plot-Ansprechpartner: Aeloth)


Stand: 21.09.2018

  • Neuste Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

  • Wer ist online?
  • Insgesamt sind 2 Besucher online :: 0 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
    Der Besucherrekord liegt bei 137 Besuchern, die am Do 20. Sep 2018, 19:17 gleichzeitig online waren.

    Mitglieder: 0 Mitglieder




  •  Kalender
  • Sep. 2018
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2
    3 4 5 6 7 8 9
    10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23
    24 25 26 27 28 29 30

    • Keine aktuellen Veranstaltungen

    • Keine bevorstehenden Veranstaltungen



  •  Neue Mitglieder


cron