Twyllagea
  • Aktuelle Ereignisse in Twyllagea
Bild
Aufgrund des schlechten Gesundheitszustands des Hochmagiers Dalathar hat dieser seine Position in der Akademie aufgegeben, um in seine Heimat Sommersend zurückzukehren. Sein Wissen und seine Erfahrung werden der Akademie sehr fehlen.

Breanna Dornfels, eine Bretonin, ist in der Akademie angekommen und konnte sich erfolgreich der Eignungsprüfung unterziehen. Sie wurde als neue Adeptin aufgenommen.

Pagum-ei und Achtet-auf-Glühwürmchen erhielten von der Lehrmeisterin Aethyra die Aufgabe ein sonderbares, kugelförmiges Artefakt zu untersuchen. Scheinbar handelt es sich dabei um eine Art Abwehrmechanismus.

~~~
Zwar konnte der Adept Bochanan vom direkten Einfluss des Schwarzen Buchs getrennt und seine Blindheit geheilt werden, jedoch scheint es so, als wurde seine Seele dabei in Mitleidenschaft gezogen. Mit Hilfe einer Traumreise ins Unterbewusstsein des Nords haben Yrikon und Aethyra versucht die Anomalie zu beheben. Bisher scheint es so, als wäre es ihnen gelungen.

Das Schwarze Buch selbst wird weiterhin sicher von Hochmagierin Marethi verwahrt. Jedoch sind noch immer jene, die das magische Artefakt in ihren Besitz nehmen wollen, auf dem Weg zur Akademie, um es mit Gewalt an sich zu reißen. Mehr dazu lesen...
(Plot-Ansprechpartner: Bochanan)
~~~
Im Rahmen eines Schülerausflugs nach Gramfeste begegnete die Adeptin Achtet-auf-Glühwürmchen der Telvanni, welche ihre Eltern ermordete. Glücklicherweise geriet die Situation nicht vollständig außer Kontrolle, nicht zuletzt, weil eine vermummte Händlerin mit ihrem Kagouti eingriff. Der Wunsch nach Rache wurde jedoch erneut gleißend im Herzen der Adeptin entflammt.
(Plot-Ansprechpartner: Achtet-auf-Glühwürmchen)



Bild
Auch für den neusten Bruder, dem Dunmer Zoran Ushoran, wurde das Aufnahmeritual abgehalten. Er wurde der Eliminatorin Aethyra als Schüler zugewiesen.

Eine Khajiit namens Salyraa stahl der Familie eine Seele, indem sie ein Opfer vor ihnen ermordete. Nun fordert die Bruderschaft einen Ausgleich.

Aufgrund des sich stetig stärker verschlechternden, körperlichen Zustands von Dalathar wird dieser sich in seine Heimat Sommersend zurückziehen. Umso stärker wächst der Druck auf die verbleibenden Geschwister. Denn wird die Krähe nicht bald besiegt, könnte es das Ende des Altmers bedeuten.

~~~
Der Kult der Krähenfüße stellt noch immer eine Gefahr für die unheilige Familie dar. Man konnte die Krähe zwar davon abhalten, einen neuen Körper zu erlangen, während gleichzeitig einer der Offiziere, der Nekromant Beherrscht-Die-Knochen, gefangen wurde, doch eine neue Bedrohung wartet bereits im eisigen Norden.

Die Werwolfarmee von Asger Thorvaldson ist bereit zuzuschlagen und direkt auf die Mauern der Akademie zuzustürmen.

Das nächste Ziel der unheiligen Familie ist jedoch Maera Dres, Rechte Hand und Geliebte der Krähe. Durch Infiltration des Anwesens der Dres konnten nützliche Informationen gewonnen werden, wodurch möglicherweise bald die nächste Seele ihren Weg in die Leere findet. Aber die Zeit drängt.

Für einen möglichen Angriff auf Maera Dres haben Aeloth und Bochanan bereits einen Ort auskundschaftet, der sich perfekt für einen Hinterhalt eignen könnte.

Währenddessen haben Dalathar, Yrikon und Elsa andernorts Vorbereitungen getroffen. Man kehrte an einen schicksalsbehafteten Ort zurück, zu welchem der Kampf mit Maera Dres, nachdem der Hinterhalt gelegt wurde, getragen werden soll. Ob sich Vergangenes wiederholt oder dieser abgelegene Ort endlich in ein gutes Licht gerückt wird, muss die Zukunft zeigen.
(Plot-Ansprechpartner: Nysha / Dalathar)
~~~
Das Schwarze Sakrament wurde durchgeführt und der Name Shagya Telvanni enthüllt. Interessanterweise handelt es sich dabei um die von Adeptin Achtet-auf-Glühwürmchen gesuchte Mörderin ihrer Eltern.

Aethyra, Elsa und Bochanan trafen auf die verbündete Vampirin, die sie beim Schülerausflug in Gramfeste kennenlernten. Auch sie will Shagya tot sehen und hilft der unheiligen Familie bei ihrem Plan.
(Plot-Ansprechpartner: Achtet-auf-Glühwürmchen)
~~~
Die Informanten des Assassinen Aeloth scheinen in letzter Zeit immer öfter einem frühen Tod zu erliegen. Als er gemeinsam mit seiner Gefährtin Aethyra in Gramfeste Sulima, ebenso einer Informantin des Dunmers, besuchen will, finden sie nur ihre Leiche. Außerdem wurden weiße Blütenblätter auf dem gefolterten Leib hinterlassen. Könnten die Blätter auf den ehemaligen Mentor des Assassinen hindeuten?
(Plot-Ansprechpartner: Aeloth)


Stand: 13.05.2018

  • Neuste Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

  • Wer ist online?
  • Insgesamt sind 3 Besucher online :: 0 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 3 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
    Der Besucherrekord liegt bei 16 Besuchern, die am Mi 7. Mär 2018, 04:52 gleichzeitig online waren.

    Mitglieder: 0 Mitglieder




  •  Kalender
  • Mai 2018
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31

    • Keine aktuellen Veranstaltungen

    • Keine bevorstehenden Veranstaltungen



  •  Neue Mitglieder


cron